Gewässerökologisches Labor Starzach

Gewässerökologisches Labor Starzach

Das Gewässerökologische Labor von Dr. Karl Wurm führt das Monitoring zum Makrozoobenthos in der Schussen durch.

Die Aufnahmen finden zweimal im Jahr statt, um den jahreszeitlichen Aspekt der Besiedlung sowie die Auswirkungen verschiedener Abfluss- und Witterungsverhältnisse (Frühjahr-Herbst) erfassen zu können. Dabei wird die flächenbezogene Aufnahme des Makrozoobenthos nach dem Multi-Habitat-Sampling-Verfahren (WRRL) angewendet. Des Weiteren wird über Adultfänge (Käscherung der Ufervegetation und Lichtfallenfänge) die Determination und Differenzierung “schwieriger Taxa” ermöglicht und die Taxaliste vervollständigt. Besonderes Augenmerk wird auf die Sedimentbewohner (Oligochaeten, Tubifiziden, Chironomiden) und auf die Gammariden (Toxizität) gelegt.

Die Aufnahmen erfolgen an fünf Untersuchungsstellen im Schussenverlauf. Die Referenzuntersuchungen zur Erfassung des aktuellen Zustandes vor Installierung der weitergehenden Reinigungsmaßnahmen im Schusseneinzugsgebiet wurden im Herbst 2010 bereits durchgeführt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.